redmi 2 nach update (chinesische version)....

    • Problem

      redmi 2 nach update (chinesische version)....

      Guten Abend,

      ein Idiot braucht dringend Rat; habe ein redmi 2 aus China, auf Deutsch eingestellt, alles installiert, Kontakte über Google gesynct, alles fein. Außer, dass die automatische updatefunktion immer gesagt hat es gibt kein Wlan, obwohl ich mit selbigem wunderbar verbunden war. Also macht Idiot ein Update auf die neue miui7 und zwar die chinesische Version, die offizielle, da die andere internationale nicht geklappt hat. Alles über die Handyeigene Software. Nun ist das neue System da., auf englisch, kein deutsch mwhr wählbar und viel schlimmer: keine Kontakte mehr, da alles was zu google gwhört nicht mehr funzt. kein Appstore, kein inbox, Gmail etc...pp... FRAGE: Mir wäre es ja am liebsten ich komme zum vorigen Auslieferungsstand zurück, zumindest zunächst. Gejt das über diesen Wipe, oder lösche ich damit nur die noch vorhandenen Daten (Bilder, WhatsappNachrichten, Sms etc...)

      In Ruhe werde ich mich dann mal um eine Decuro Rom kümmern, aber umauf die schnelle wieder an die Kontakte und Mailfunktionen zurückzukommen wäre ich für jede Hilfe dankbar,

      Mfg,

      der Idiot...


      PS:
      Leider kann ichdas Smartphone nicht mit der MI Software mit dem PC verbinden, klappt einfach nicht. Beide Seiten erkennen, dass es um die USB Verbindung geht, aber es klappt nicjt, kann also com PC aus nur stinkenormal in den Handy Ordner über den Fileexplorer gehen。。。

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „guranga21“ ()

      Fals jmd in eine ähnliche Lage gerät: Für die chinesische Variante gibt es eine google installer datei, einfach mal googlen :D. es gibt sogar eine Möglichkeit, diese über den chinesischen Appstore zu bekommen. Wahrscheinlich werden die meisten es schaffen die Google Produkte zu installieren, jedoch nicht zum laufen zu bringen, da der Kontakt zum Server nicht hergestellt werden kann. Oder aber man bekommt den Google Appstore zum laufen, der stürzt dann aber ab, wenn was heruntergeladen werden soll. Hier hilft es —zumindest in meinem Fall — nicht, wie in allen möglichen Youtubevideos beschrieben, den Cache des jeweiligen Programms zu löschen, sondern es muss ein Wipe durchgeführt werden, allerdings nur in der einfachen Variante (also der Caches). Hat mich eine Menge Zeit, Flüche und Nerven gekostet, dafür läuft eine stabile chinesische Miui 7 Version ohne flashen etc bisher reibungslos auf dem Redmi 2.

      Was allerdings immernoch nicht funktioniert: Ich kann das kleine Ding immer noch nicht mit der PC—Suite verbinden... :(


      VG,

      Daniel
      Ein paar Infos mehr wären hilfreich: was für ein Windoof nutzt du? Wenn es eine Version ab 8 ist, also Win 8, 8.1 oder gar 10, dann musst du beim ersten mal erst die Treibersignierung deaktivieren: praxistipps.chip.de/windows-10…gnatur-deaktivieren_39934. Ist mit ein Grund, warum ich meine Gamer-PCs bisher nicht auf Win 10 geupdated hab, sondern nur den Multimedia-PC (interessanterweise gab es während der Tech Preview keine Probs mit Treibern, Tools, etc., jedoch seit dem offiziellen Release schon). Wollt vor einiger Zeit mal das Sony Flash Tool nutzen, doch selbst die Sony Mobile Treiber wollt es ums verrecken nicht installieren, ebenso Fastboot und ADB. Erst nachdem ich die Treibersignierung deaktiviert hab, klappte es. Komischerweise funzte es unter Win 8 (und glaubs sogar noch unter 8.1) noch problemlos, auch Roottools und Flashtools gingen einwandfrei.
      So oder so im Handy den Debugging-Modus aktivieren und falls es mit den Treibern nicht klappt, dann diese halt manuell laden und installieren.