Problem mit SIM-Karte

      Problem mit SIM-Karte

      Hallo zusammen,

      ich habe in meinem Redmi 2 TD (ROM cMIUI 5.11.12) zwei SIM-Karten.
      Nach ca. 2 Monaten war plötzlich die Karte im Slot 2 (T-Mobile) defekt.
      Nach dem Kartenersatz ist jetzt nach ca. einem Monat die neue Karte im Slot 2 wieder defekt.

      Woran kann das liegen? An der Qualität der SIM-Karten? An der Firmware (ROM)? Oder ist das Gerät / der Slot defekt?
      Warum tritt der Kartendefekt erst nach einiger Betriebszeit auf?

      Hat jemand eine Idee?
      Um es einzugrenzen, kannst du einfach mal im Ausschlussverfahren vorgehen: besorgst dir ne billige Pre Pay Karte (z.B. Aldi, Lebara, o.ä.), steckst diese in den ominösen Slot und testest sie über den gleichen Zeitraum. Passiert nix, kannst du es wohl auf ne schlechte Qualität bei der defekten Karte schieben. Passiert aber dasselbe wieder, dann kannst du die SIM wohl ausschliessen und es läge dann wohl am Telefon.
      Sollt es auf das Telefon eingegrenzt werden, kannst du ja mal versuchsweise die Slots tauschen (oder halt nur die Problem-SIM alleine im ersten Slot nutzen). Sollte dann wiederum nix passieren, liegt es wohl nicht am Slot selber. Und so kannst du dich Step-by-Step rantasten, um die Fehlerquelle rauszufinden.
      Ansonsten bleibt uns hier wohl nur munteres Rätsel raten übrig, denn ohne weitere Versuche wirst du dem Problem wohl kaum so auf die Schnelle auf die Schliche kommen :-) Kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass es direkt am Handy oder der ROM liegen könnt, denn sonst hätten sich wohl sicher schon mehr Leute mit ähnlichem Problem mal gemeldet (vermute ich mal stark). Stellt sich halt nur die Frage, was sonst könnt es noch verursachen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Chimera77“ ()

      Vielen Dank für die Antwort. Das habe ich schon befürchtet, dass es auf probieren hinaus läuft.
      Habe auch schon seit gestern die andere Karte (Pre-Paid, Aldi) zum Test im 2. Slot, die Ersatzkarte ist bestellt.

      Ich wollte hauptsächlich auch hören, ob andere Leute hier mit diesen Geräten vielleicht ähnliche Probleme haben
      oder mit neueren SIM-Karten von T-Mobile.
      Nun, die einzigen mir bekannten SIM Probleme bisher, kamen beim selber zuschneiden (vorallem bei älteren SIM). Als ich damals z.B. auf das Galaxy Core wechselte und plötzlich ne mSIM benötigte, machte ich leider auch den Fehler und schnitt sie selber zurecht. Tja, dummerweise wurde sie danach nicht mehr erkannt und der Herr im Supportcenter teilte mir dann auch mit, dass dies häufig bei älteren SIM (meine war von 2004) vorkommt.
      Aber ansonsten sind die recht robust. Meine Tante hat kürzlich ihr S3 Mini in der Hose vergessen und bei 60°C knapp 2h gewaschen. Dachte erst, dass jetzt sicher alles tot sei, doch weit gefehlt: nach 2 Tagen Trockenzeit, funzte die SIM ebenso wie das Telefon und auch die SD Karte. Nur das Display reagiert seither leicht träge, aber das Handy als solches läuft zu unserer Verwunderung noch ganz gut. Von daher kommt mir die Sache halt schon leicht spanisch vor bzw. ist mir nicht grad plausibel ersichtlich, warum sie bei dir schon zum zweiten Mal abgekackt ist.
      Eine Vermutung wäre höchstens noch, dass sie beim reinstecken in den Slot iwie beschädigt wurde, doch müsst man dann ja schon recht grobmotorisch vorgehen, um so was zu schaffen :-) Nun gut, denke mal, wirst in geraumer Zeit bemerken, ob es am Handy oder der SIM lag, je nachdem, ob die neue nun lauffähig bleibt oder nicht.