• Seit heute besteht die Gewissheit, dass über die Onlineshops von coolicool.com, Geekvida.de, efox-shop und comebuy Xiaomi Geräte mit vorinstallierter Schadsoftware
    vertrieben wurden. Die Händler wurden von ihrem Großhändler mit Geräten beliefert, welche den Trojaner Trojan.AndroidOS.Fadeb.A im MIUI Android System enthielten.
    Wie genau der Trojaner in das schlecht übersetzte MIUI ROM gelangte ist derzeit noch unklar. Der Trojaner versteckt sich in einer manipulierten Twitter App im Systemspeicher
    und kann Benutzerdaten an einen Server in China senden.


    Kunden die ein Gerät mit einem vorinstallierten MIUI multilanguage ROM erhalten haben, sollten unbedingt wie von t-ryder beschrieben vorgehen:

    Hat man ein Gerät mit dem besagten ROM erhalten, muss man auf jeden Fall 2 mal das passende decuro MIUI ROM vom Updater (nicht im recovery) aus flashen/installieren. Somit ist gewährleistet, dass System Slot 1&2 ( /system ) überschrieben werden. Danach ist die Schadsoftware nicht mehr im System vorhanden. Anschließend empfehlen wir einen Virencheck mit G-Data, Bitdefender oder Kaspersky mobile auf dem Gerät vorzunehmen.



    Das decuro Team bedauert diesen Vorfall sehr.


    Bezüglich dieser Angelegenheit in Verbindung mit Geekvida.de gibt es offizielle Informationen ab/in diesem Themenbeitrag

Aktualisierungen zur News 1

  • Wie wir gerade exklusiv erfahren haben, gibt es Neuigkeiten zu dem gefundenen Trojaner!
    Herr Zantke von der Computer BILD hat uns gerade folgendes zukommen lassen:

    ... Außerdem liest der Trojaner die IMSI-Nummer aus. Diese Nummer benötigt man, um sein Handy ins Mobilfunknetz einuloggen. Durch Kenntnis der Nummer ist es einem Angreifer möglich, die SIM-Karte zu klonen und dann Gespräche mitzuhören, Telefonkosten durch Anrufe zu verursachen und Bewegungsprofile zu erstellen. Auch das Bezahlen mit der Telefonnummer ist möglich. Bitte umgehend die SIM-Karte tauschen lassen, falls man betroffen ist. Das ist in der Regel kostenfrei.


    Zitat von:

    Kai Zantke
    Redakteur Internet / Telekommunikation
    REDAKTION COMPUTER BILD